RSV Falkenfels Bühlertal
 
 
 
Fulminanter Einstieg in die BMX-Saison
Fahrer des RSV Bühlertal fahren in packenden Rennen zu sieben Podestplätzen


Bereits am letzten Märzwochenende ging der BaWü- und Beginnerscup im BMX-Racing in die nächste Runde. Mit insgesamt 250 Fahrern, darunter 15 aus Bühlertal, läutete der MSC Strudelbachtal in Nußdorf-Eberdingen die Saison 2017 ein. In den Tagen und Wochen zuvor setzte der anhaltende Regen nicht nur dieser Strecke ordentlich zu. Umso erstaunlicher war es, dass die Fahrer am Renntag erstklassige Bedingungen vorfanden. Eine neue Startanlage rundete den positiven Eindruck angenehm ab. Für die allermeisten Fahrer war dies das erste Rennen nach einer fast sechsmonatigen Pause. Damit der Auftakt gelingt, wurde den ganzen Winter über trainiert – sowohl mit, als auch ohne BMX-Bike.

Bei den Beginners setzte Rico Feist sogleich ein Zeichen, gewann zwei der drei Vorläufe, kämpfte sicher weiter bis ins Finale vor und wurde am Ende des Tages Dritter in der Altersklasse U13. Mit ihm am Start war Jonas Doninger, der es bis ins Halbfinale schaffte. In der Klasse Schüler waren ebenfalls zwei Bühlertäler am Start; Kenneth Schenkel, der einen achten Platz einfuhr und Annika Hondmann, die ihr ersten Rennen bestritt, belegte den elften Rang.

Die ganz große Show lieferten die Lizenzfahrer ab. Allen voran Klara Bahrmann, die als jüngstes Mitglied der aktiven Racer von Bühlertal an den Start ging, und doch schon als Routinier gilt. Als Aufsteigerin in die Klasse U11w fuhr sie in packenden Vorlaufrennen erste und zweite Plätze ein, womit das Weiterkommen gesichert war. Nach gelungenem Start warf sie ein Patzer im Finallauf weit zurück. Ihre Erfahrung zahlte sich aus; bereits nach der nächsten Kurve hatte sie wieder zwei Plätze gut gemacht. Mit einem weiteren starken Überholmanöver sicherte sie sich schlussendlich sogar den dritten Gesamtrang. Mia Fährmann, am Start in derselben Altersklasse, schaffte es ebenfalls, ins Finale einzuziehen. Eine beachtliche Leistung, absolvierte sie doch ihr ersten Rennen in der Lizenzklasse und stand mit vielen erfahreneren Mädels am Startgate. Auch ihre Schwester Elisa Fährmann, die sich in der Klasse U13w ebenfalls ab diesem Jahr bei den Lizenzfahrern behaupten möchte, fuhr gleich in ihrem ersten Rennen auf den dritten Rang vor und sicherte sich damit einen Podestplatz.

In der Klasse U13 gingen bei den Jungs gleich drei Fahrer Vom RSV aus Bühlertal an den Start. Espen Rall und Landeskaderfahrer Leon Kalender, fuhren im letzten Jahr noch in der Klasse U11 und hatten nun mit der älteren Konkurrenz eine harte Nuß zu knacken. Dank ihrer langjährigen Rennerfahrung schafften Sie es trotz harter Kämpfe mit technisch ausgesprochen geschickten Manövern das Halbfinale und schließlich auch das Finale zu erreichen. Simon Doninger hatte hier leichteres Spiel. In keinem seiner Vorläufe ließ er etwas anbrennen. Am Ende entschied er auch das Finale souverän für sich. Leon Kalender und Espen Rall fuhren auf Platz fünf und sechs über die Ziellinie.

Dass BMX einfach ein packender Sport ist, musste sich Lilly Ochs eingestehen. Nach nunmehr zweijähriger Abstinenz greift sie wieder ins BMX-Geschehen bei den Lizenzerinnen ein. Mittlerweile in der Klasse Schülerinnen am Start, zeigte sie, dass sie es noch immer drauf hat. Nach einem intensiven Training über die Wintermonate fuhr sie sowohl in den Vorläufen als auch im Finale sichere Siege nach Hause und kürte sich damit zum Tagessieger. Mit ihr gemeinsam am Start war Xenia Schenkel, welche sich in ihrem ersten Lizenzrennen gleich auf den dritten Rang vorkämpfte.
Ebenfalls in die nächste Altersklasse aufgestiegen ist Robin Kalender, der nun in der Klasse Jugend männlich antritt. Dass er trotzdem ein Wörtchen mitzureden hat, ließ er seine Konkurrenz durchaus spüren. Mit viel Biss, langjähriger Erfahrung und sehr guter Fahrtechnik schraubte er sich bis ins Finale vor, welches er auf einem sechsten Rang beendete.

In den Lizenzklassen der Cruiser belegte Christian Bahrmann mit Rang zwei bei den Senioren I ebenfalls einen Platz auf dem Treppchen, Gerhard Weck wurde bei den Senioren IV Sechster.

Ein sehr erfolgreicher Auftakt ins BMX-Jahr 2017, welcher eine spannende Saison verspricht, liegt hinter den Fahrern aus Bühlertal. Wer diesen Sport auch gern anschauen und ausprobieren möchte, ist herzlich eingeladen, das Training in Bühlertal zu besuchen. Unter fachkundiger Anleitung trainiert die BMX-Abteilung des RSV Falkenfels immer dienstags und donnerstags ab 17:00 Uhr auf der vereinseigenen Anlage in der Hirschbach in Bühlertal.

Bericht im ABB...

Bilder: Falkenfels

Seitenanfang
  www.rsv-falkenfels.de