RSV Falkenfels Bühlertal
 

BMX-Bundesligaläufe in Ingersheim
Bühlertäler Sportler vorn dabei


Am vergangenen Wochenende fanden auf der Ingersheimer BMX-Rennstrecke zwischen Weinbergen und Neckar die Läufe 5 und 6 der BMX Bundesliga statt. Hochsommerliche Temperaturen, eine bestens präparierte Piste, sowie eine sehr gute Organisation waren gute Voraussetzungen für das Gelingen dieser Veranstaltung. Auch vom RSV Falkenfels waren mit Lilly Ochs und den Brüdern Robin und Leon Kalender eine kleine Delegation angereist.

Nach langer Sommerpause gingen alle 3 Fahrer voll motiviert an den Start mit dem Ziel ins Finale einzuziehen.

Verletzungsbedingt konnte Ochs ihre Leistung an diesem Rennwochenende leider nicht in voller Gänze abrufen, und musste gar am Sonntag nach dem 1. Vorlauf abbrechen.

Leon Kalender ging in der mit fast 40 Fahrern besetzten Klasse Boys 13/14 an den Start. Am Samstag konnte er hier schon in den Vorläufen überzeugen und kämpfte sich souverän bis ins Finale, wo er einen guten siebten Platz einfuhr. Am Sonntag verfehlte er leider durch einen Fahrfehler das Finale knapp und wurde zweiter im B-Finale.

Sein älterer Bruder hatte mit vielen Kaderfahrern auch sehr harte Konkurrenz, fuhr aber Samstag und Sonntag starke Vorläufe, sodass er jeweils ins Halbfinale einziehen konnte. An beiden Tagen reichte es aber nicht ganz zum Finalplatz. Am Samstag wurde er dritter im B-Finale, am Sonntag trotz missglücktem Start sogar zweiter. Er kämpfte sich erfolgreich durch das gesamte Fahrerfeld.

In zwei Wochen geht die Bundesliga dann in die Schlussrunde, die Rennen 7 und 8 finden in Kornwestheim statt, dort wird der RSV Falkenfels ebenfalls vertreten sein.

Bericht im ABB...  Bericht im BT...

Bilder Falkenfels:  oben rechts Leon Kalender, unten #4 Leon Kalender

Seitenanfang
  www.rsv-falkenfels.de