RSV Falkenfels Bühlertal
 
 
 
Bühlertäler Radsonntag am 10. Juli
weiterhin beliebt- wieder gestiegene Teilnehmerzahlen.
Bereits zum dritten Mal war der RSV Falkenfels Ausrichter eines BDR-Marathoncup

Zu einem Großevent hat sich die von dem RS „Falkenfels“ und der Bosch-Radsportgruppe durchgeführte Breitensportveranstaltung gemausert. Waren im vergangenen Jahr noch knapp 500 Sportler auf den 7 vom Streckenchef Rainer Müller ausgesuchten Routen unterwegs konnte der RSV „Falkenfels“ in diesem Jahr 545 Teilnehmer begrüßen, die alle zusammen in der Summe 78.210 km erradelt haben.

In diesem Jahr waren es mit 174 Teilnehmern etwas weniger Marathonfahrer/innen als im letzten Jahr auf den beiden 201+235 km Routen unterwegs. Dies ist wohl auch dem radlerunfreundlichen Frühjahr und Frühsommer geschuldet, das den Hobbyradlern die nötigen Trainingskilometer nicht ermöglichte. Trotz schwül-warmen Wetter waren auf den 123+151 km langen Routen rund 245 Radler, gut betreut von den RSV Helfern auf den verschiedenen Kontrollstellen, unterwegs. Auf allen Strecken waren die Getränke von den Peterstaler Mineralquellen eine dankbar angenommene Erfrischung. Besonders beliebte Verpflegungs- und Kontrollstelle war in der Brauerei Bauhöfer in Ulm, wo sich die Radler gerne eine gut gekühltes Sportlerweizen oder ein Radler genehmigten konnten.

Die erstmals angeboten Zeitfahrstrecke von 10 km Länge innerhalb der Route wurde von rund 30 ambitionierten Radler in Anspruch genommen. Auch auf den 55+73 km langen Schleifen, die gerne von Vereinen und Gruppen befahren wird waren insgesamt 100 Teilnehmer unterwegs. Die 30 km Familientour befuhren 26 Teilnehmer.

Größte Teilnehmergruppe in diesem Jahr war mit 25 Teilnehmer der Bühlertäler Schwarzwaldverein, gefolgt von dem RSC Unzhurst und dem Skiclub Bühlertal. Als größte auswärtige Gruppe konnte mit 17 Teilnehmern der RSV Schallstadt einen Preis entgegen nehmen. Die Gruppe war begeistert von der Streckenführung, den tollen Helfern an den Verpflegungsstellen und am Start- und Zielbereich.

Den Sondergutschein vom Hotel-Restaurant Grüner Baum konnte ein Marathonfahrer von St. Ingbert mit nach Hause nehmen. Der anwesende BDR-Beauftragte Bruno Nettesheim bedankte sich bei dem RSV „Falkenfels“ für die perfekte Durchführung der diesjährigen Großveranstaltung, wobei der RSV Vorsitzende den Dank an alle Helferinnen und Helfer weitergab.


Bilder der Veranstaltung *
Start - Ziel  (mue)
Ulm (kar)
Bottenau
Freiersberg (ker)

* Sollten Sie aus persönlichen Gründen wünschen, dass wir ein Bild von der Homepage nehmen, so senden Sie uns bitte eine e-mail mit dem Namen des Bildes.  rainer.mueller(at)rsv-falkenfels.de

 

Seitenanfang
  www.rsv-falkenfels.de