RSV Falkenfels Bühlertal

 

Saisoneröffnungsfahrt der Bosch – Radsportgruppe 2004




(gw) Am Sonntagmorgen nach der Umstellung auf die Sommerzeit, versammelten sich bei frostigen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein, an die 30 Radsportbegeisterte Bosch Radler zum Saisonstart bei der Tankstelle Jäger in Bühl. Nachdem sich viele über den Winter mit anfänglichem Skiroller-Training und Skilanglauf fit hielten, radelten einige über den Winter mit dem MTB, nur wenige legten die Füße hoch.

Erich Müller, der Organisator der Gruppe, war selbst überrascht von der Resonanz seiner Einladung zum Saisonstart. Die Teilnehmer waren alle dick vermummt, lange Hosen, dicke Windjacke, lange Handschuhe, Überschuhe waren Standard.

Es wurde eine ebene Landrunde von ca. 50km absolviert, und so mancher Verkehrsteilnehmer wunderte sich, wie sich so ein Radwurm in Zweierreihen bei kühler Witterung durch die Straßen schlängelte. Auf das Kettensurren, Gängeschalten, Bremsen u.v. m., darauf hatten sich alle nach dem relativ langen Winter gefreut.

Am Abschluss der Tour hatte Erich zu einem Snack und Umtrunk, den unser “Kellermeister“ W. Keller vorbereitete, zu sich in seinen neuen Partykeller eingeladen. Einstimmig wurde dieser hervorragende Raum als neuer Bosch-Radler-Vereinskeller gewählt.

Im Anschluss stellte E. Müller das Radsport – Programm für 2004 vor. Das Highlight ist die Teilnahme an der einwöchigen Etappenfahrt des Giro Dolomiti vom 25. – 31.07. in Bozen, mit 725km und 14000 Höhenmetern wahrlich eine große Herausforderung. Auch einige unserer spanischen Freunde aus Vilafranca haben sich zu dieser Tour angemeldet.

Am 26. Juni beim Boschsportfest in Blaichach/Immenstadt wird eine Radstrecke durchs Allgäu, und Vorarlberg mit 215km und 3000 Höhenmetern in Angriff genommen.

Am 11. Juli dann der Bühlertäler Radsonntag, mit für uns logistischen und organisatorischen Aufgaben, wo Strecken zwischen 30 und 205km mit bis zu 3000 Höhenmetern angeboten werden.

Unser Nichtbadener Georg Krämer lädt zu einer Wochenendtour in seine Heimat nach Saarbrücken und zurück (300km) nach Bühl ein. Die regionalen RTF – Fahrten wie z. B. in Niederschopfheim, Unzhurst, Kehl, Altdorf, u. a., sind geplant,  wobei auch der ein oder andere Radmarathon absolviert wird.

Zum Schluß wünschte E. Müller allen einen guten Saisonstart, verbunden mit einem unfallfreiem Jahr 2004
 

 

 

Seitenanfang


 www.rsv-falkenfels.de