RSV Falkenfels Bühlertal

    Trainingswochende an der Sportschule Steinbach
     

    Wie von Erich in seinem Info-Brief bereits kurz angeschnitten hat unsere BOSCH-Radsportgruppe vom 08. – 10.April 2005 einen Lehrgang zum Thema Ausdauer- / Rennradsport an der Sportschule Steinbach absolviert.

    Das Wochenende hatte in zweierlei Hinsicht eine äusserst positive Wirkung auf uns.

    Die angebotenen Seminare waren sehr interessant und brachten jeden einzelnen ein Stück weiter. Besonders die Themen Trainingsplanung, - Intensität und -Dauer, optimale Sitzposition und Fahrtechnik waren sehr interessant und wurden von Ulli Bock (Landestrainer der Junioren im Radsport) perfekt präsentiert. Er hat bei uns allen einen bleibenden Eindruck hinterlassen, was sich erfreulicherweise zur Zeit auch im Training wiederspiegelt.

    Andreas Pesch (KSF) hat uns mit einigen praktischen Übungen gute Ansätze zur Rumpfkräftigung  gezeigt. Die Demonstration eines Conconi-Leistungstests im Sportstudio Phoenix in Sinzheim war ebenso interessant wie die Ausführungen von H. Maginot (Lehrer an der Sportschule Steinbach) zu den Themen allgemeines Ausdauertraining und Ernährung.

    Auch die Leistungen der Sportschule (Schwimmbad, Sauna, Sporthallenbenutzung, und eine vorbildliche Verpflegung)  haben sehr zum angenehmen Ambiente an diesem Wochenende beigetragen

    Aber auch die Gruppe selbst hat sich von Ihrer besten Seite gezeigt und war zu allen Schandtaten bereit. Besonders beim abendlichen Ausklang haben wir unsere Fähigkeiten zu extremen Ausdauerleitungen bewiesen. Wenn wir bei unserer Alpentour genauso unermüdlich unsere Ziele verfolgen wie Nachts a
    m Tresen, dann können wir der Sache gelassen entgegenblicken. Einige unserer Kamerad-en (-innen) haben es fertig gebracht Ihre Mitstreiter zu immer neuen Höchstleistungen beim „Augenoffenhalten“ und beim einarmigen Reissen in der Halbliterklasse zu animieren. Dieses qualvolle Thekentraining hat unseren Zusammenhalt und das Gruppengefühl gesteigert und hatte somit eine sehr erfreuliche Wirkung auf uns. Der Teamgedanke mit dem gemeinsamen Ziel unserer diesjährigen Alpentour ist allgegenwärtig und ist dadurch eine super Trainingsmotivation für die nächsten Monate. Ich bin überzeugt davon, dass wir im Training noch viele schöne Stunden haben werden und unsere Leistung kontinuierlich verbessern werden.

    Unterm Strich gesehen war´s ´ne tolle Sache, die uns allen eine Menge Spass gemacht hat. 


    Eins fehlt natürlich noch:
    Wie bei allen Aktivitäten der Radsportgruppe war mal wieder alles perfekt organisiert und hat reibungslos geklappt. Ich denke ich spreche im Namen aller, wenn ich Erich Müller an dieser Stelle meinen Dank für seine Mühe ausspreche. Ohne Ihn wäre dieses tolle Wochenende (ausschliesslich mit gleich gestörten Sportlern) sicher nicht zustande gekommen.
    Wenn ich Erich richtig einschätze werden bestimmt weitere Taten folgen....

    Bis demnächst.......im Training    ;-)

    Kersten Schulmeister

Seitenanfang


 www.rsv-falkenfels.de