2011 In gut 36 Minuten zum Mehliskopf

2011 In gut 36 Minuten zum Mehliskopf

Tim Böhme entscheidet Bergrennen für sich / Stark besetztes Starterfeld

ISABELL VOGEL (rechts) durfte sich über den
zweiten Platz freuen.

Bühlertal (ABB-red/jös). Das Prinzip ist einfach: Von der Bühlertäler Ortsmitte aus immer nur bergauf, nach 11,5 Kilometern und 776 Höhenmetern ist das Ziel am Mehliskopf erreicht. Gut 200 Bergradler – Lizenzfahrer wie Freizeitsportler – suchten wieder die große
Herausforderung samt dem Scharfrichter namens Sandbuckelweg. Das Bergzeitrennen ‒ zu neudeutsch Hill-Climb-Race ‒ ist längst eine feste Hausnummer im Terminkalender vieler Ausdauerathleten.

„Wir hatten wieder eine gute Teilnehmerzahl“, freute sich Willi Werner vom veranstaltenden RSV Falkenfels Bühlertal, „das Feld war hochkarätig besetzt“. Was die Radsportler aus der Talgemeinde besonders freute, ihre eigene Fahrerin ‒ Isabell Vogel ‒ belegte in der Klasse „Fun, Juniorinnen und Damen“ mit 50:59 Minuten den zweiten Platz hinter Elena Oschwald (RSG Offenburg-Fessenbach, 50:35 Minuten) und vor Nicole Gaus vom RVA Empfingen, die die Herausforderung am Berg in 52:50 Minuten hinter sich
brachte. Wie bereits am Montag ausführlich berichtet, fand am Samstag auch der traditionelle Hundseck-Berglauf des TV Bühlertal statt.


Die Ergebnisse des elften MountainbikeRennens (auch Wertung zum Tälercup).

Lizenzfahrer männliche Jugend, 1995/96:

  1. Nico van Himbergen, 43:55 Minuten (RMSV Langenbrand);
  2. Niklas Sell, 44:33 (Bike Crew Münstertal);
  3. Fabian Kupferer, 44:52 (RSV Staubwolke Haslach).

Lizenz Junioren 1993/1994:

  1. Yannik Brischle, 41:30 (JB Felt Team);
  2. Heiko Hog, 42:25 (Rothaus Poison Bikes);
  3. Jannis Grafmülller, 43:27 (MTB Südbaden).

Lizenz Juniorinnen/Damen, 1994 und älter:

  1. Pia Sundstedt, 41:38 (Craft Rocky Mountain);
  2. Stefanie Andris, 49:52 (RV Stegen);
  3. Joana Günther, 57:31 (Team Weiss/SC Oppenau).

Lizenz Herren, 1992 und älter:

  1. Tim Böhme, 36:07 (Bulls);
  2. Markus Siebert, 36:10 (SC Hausach);
  3. Markus Ziegler, 37:57 (Rothaus Kona Bike-Ranch).

Fun Nachwuchs 1993-1996:

  1. Lukas Glück, 42:48 (Power- sports Offenburg);
  2. Andreas Knapp, 44:20 (RSG Offenburg-Fessenbach);
  3. Simon Huschle, 47:06 (Team Weiss/SC Oppenau).

Fun Juniorinnen/Damen 1996 und älter:

  1. Elena Oschwald, 50:35 (RSG Offenburg-Fessenbach),
  2. Isabell Vogel, 50:59 (RSV Falkenfels Bühlertal);
  3. Nicole Gaus, 52:50 (RVA Empfingen).

Fun Senioren, 1975 und älter:

  1. Alexander Schley, 40:45 (A-Werk);
  2. Michael Weindel, 41:56 (RSV Forchheim);
  3. Johannes Pohl, 42:13 (Wolfenweiler).

Fun Herren, 1976 bis 1992:

  1. Wislaw Sender, 38:44 (Voralb Custom Bikes);
  2. Marco Fey, 9:09 (SC Hausach, Team Neumeyer);
  3. Andreas Crivellin, 40:00.

Lizenz weibliche Jugend, 1995/1996:

  1. Sarah Figy, 57:11 (Wheeler iXS-Team);
  2. Helena Elmlinger, 57:58 (RMSV Ehrenstetten;
  3. Regina Noll, 1:04:44.