You are currently viewing Erfolgreicher Saisonstart für Bühlertäler BMX-Fahrer des RSV

Erfolgreicher Saisonstart für Bühlertäler BMX-Fahrer des RSV

10.04.2016 Bühlertal. Am vergangenen Sonntag hieß es wieder „Riders ready – watch the gate“, als die BMX-Saison in eine neue Runde ging. Über 200 Fahrer aus Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, und auch Frankreich gingen im schwäbischen Nußdorf an den Start beim Auftaktrennen zum BaWü- und Beginners-Cup. Eine der längsten und anspruchsvollsten Bahnen im gesamten Cup forderte den Fahrern alles ab.

Wer auch den vergangenen Winter zum aktiven Training nutzte, hatte beste Voraussetzungen, ganz vorn mitzufahren. Insgesamt 10 Fahrer des RSV Falkenfels Bühlertal mischten bei den Rennen in den unterschiedlichen Klassen mit, erzielten Podestplätze, welche mit Pokalen belohnt wurden und sammelten wichtige Punkte für die Gesamtwertung.

Allen voran tat dies Espen Rall in der Lizenzklasse U11. Nachdem er die Vorläufe jeweils an zweiter Position beendete, wurde die Luft im Halbfinale schon etwas dünner. Dass im BMX-Racing neben Kraft und Ausdauer auch Taktik wichtig sein kann, machte Espen eindrucksvoll klar, als er mit einem gekonnten Manöver gleich an drei seiner Konkurrenten in einer Kurve vorbei ging und sich damit den Einzug ins Finale sicherte. Im hochkarätig besetzten Finale trumpfte Espen schließlich in ähnlicher Manier auf, und erkämpfte sich damit einen mehr als respektablen zweiten Platz in der Tageswertung.

Bei den Mädchen in der Lizenzklasse U9 ging Klara Bahrmann in sehr spannenden Rennen an den Start. In allen Vorläufen, wie auch im Finale, wurde der Zieleinlauf erst auf der letzten Geraden entschieden. Am Ende fuhr sie dritten Platz ein.

Matteo Kron, der in der Lizenzklasse Schüler antritt, ließ sich von der starken Konkurrenz nicht abhängen. Leider verfehlte er nach starken Vorlaufrennen knapp den Einzug in die Finalläufe.

Wintertraining zahlt sich aus – 4 Podestplätze eingefahren

Ebenfalls in den Lizenzklassen gingen Sandy Bross, Gerhard Weck und Christian Bahrmann in der Kategorie Cruiser an den Start. Bross und Bahrmann fuhren jeweils dritte Plätze ein, Gerhard Weck überquerte die Ziellinie als Fünfter.

Bei den Bühlertäler Beginners gingen neben Linus Bross in der Klasse U11 sowie Brian Kleiner in der Klasse Jugend+ die beiden Neulinge Keneth Schenkel in der Klasse U13 und Franziska Roy in der Klasse Cruiser 15+ an den Start. Brian erkämpfte sich einen undankbaren vierten Platz, während Linus den Renntag nach den Vorläufen beenden mußte.

Keneth und Franziska bestritten ihr erstes BMX-Rennen überhaupt, und das ausgerechnet auf einer technisch und konditionell derart herausfordernden Bahn. Beide schlugen sich tapfer durch alle Läufe. Keneth verpasste den Einzug ins Halbfinale ganz knapp. Franziska beendete den Tag mit einem vierten Platz. Beide Fahrer fanden Spaß an der Sache und sind sich einig, dass dies nicht ihr letztes Rennen war.

Anfang Mai geht der BaWü- und Beginners-Cup in die nächste Runde. Dann trifft sich die Race Gemeinde in Markgröningen, um weitere wichtige Punkte für die Jahresgesamtwertung zu sammeln.

Die BMX-Abteilung des RSV Falkenfels Bühlertal trainiert immer montags und mittwochs um 17:00 Uhr auf der BMX-Bahn in der Hirschbach in Bühlertal. Interessierte Kinder, Jungendliche, wie auch Erwachsene sind herzlich willkommen, unser Training zu besuchen.

Bild: Falkenfels


  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:BMX